Über uns

Gaudenz Egli lebt seit seiner Geburt 1933 im wunderschönen St. Antönien im Prättigau. Ein schmuckes, abgeschiedenes Dorf, das sich direkt an der Österreichischen Grenze befindet. Über die Grenze gelangt man nur zu Fuss durch zauberhafte Wanderungen, Klettersteige oder Schneetouren. Deshalb nennt sich das Dorf mit einer gesunden Portion Selbstironie "Hinter dem Mond links". 

 

Aus Gaudenz dem Schreiner, Zimmermann und Dachdecker wurde "der Drechsler". Holz, sein Element, durfte nach seiner Pension nicht in Vergessenheit geraden. So schuf er sich vor über 20 Jahren eine Drechselbank an und erlernte das Kunsthandwerk mit grosser Leidenschaft. 

Heute, ein Profi sondergleichen, neugierig noch und noch, findet er immer wieder neue Inspirationen, neue Herausforderungen, was man mit Drechseln noch alles kreieren kann. Die Schalen sind nur ein Teil davon: knifflige Puzzles, aufklappbare Fruchtschalen, Windlichter, Pilze, Ketten, ja sogar eine Klangliege für therapeutische Zwecke hat er für seine Tochter geschreinert. Die Neugier und Offenheit ist und war ihm stets ein treuer Freund und der Grund dafür, dass wir heute solch prächtige Produkte anbieten dürfen. 

Nach seiner Pension hat er nicht nur das Drechseln als eine neue Leidenschaft entdeckt, sondern auch das Snowboarden. Ein Urgrossvater mit Tochter, Enkel und Urenkel auf der Skipiste!
Doch nicht nur das: mit Handorgel und selbst gebauten Kontrabass ist er oft mit seiner Musikgruppe unterwegs. Ein bemerkenswerter Mann!

Übrigens, wer sich für die Klangliege interessiert, findet hier interessante Informationen dazu: www.liechtklang.ch